Feuer und Flamme für Jesus

Geschrieben am 03.11.2020


von Gemeindereferent Anton Huber.

Unter dem Motto „Feuer und Flamme für Jesus“ haben zehn junge Frauen und elf junge Männer in Herz-Jesu-Goldach am Donnerstag, dem 29. Oktober, in zwei aufeinanderfolgenden Gottesdiensten das Heilige Sakrament der Firmung empfangen. Firmspender war Pfarrer Thomas Gruber, der diese ehrenvolle Aufgabe aufgrund der Pandemie vom Erzbischof übertragen bekommen hat. Sichtlich froh, dieses Fest vor dem bevorstehenden Lock-Down noch feiern zu können, bekannte er: „Wir feiern nun den, der der Ansteckendste überhaupt ist. So widersprüchlich das in diesen Tagen auch klingen mag“.

In seiner Ansprache verglich er treffend die Wirkung des Heiligen Geistes mit Elektrizität: „Der Heilige Geist ist der Strom, der uns durchs Leben leitet. Jesus ist die Steckdose.“ Musikalisch umrahmt wurden die Gottesdienste in kleiner Besetzung durch Daniel Goetze und Maria Neumüller. Jutta Hebbeler kümmerte sich um die Platzverteilung in dieser Krisenzeit.

Die Firmung hat, wie auch die Vorbereitung, in zwei Gruppen stattgefunden. Schon beim ersten Vorbereitungstreffen haben sich die Firmlinge in eine Mädchen- und in eine Bubengruppe aufgeteilt. Das war zwar so nicht vorgesehen, hat aber sicher in den Gruppenstunden die Kommunikation untereinander wesentlich erleichtert. Themen wie Kirche, Heiliger Geist oder Nächstenliebe sind in den drei Treffen mit dem Gemeindereferenten Anton Huber sehr frei diskutiert worden. Bei der Arbeit mit Texten aus der Heiligen Schrift haben die Jugendlichen überrascht mit ihren offenen und kreativen, teils auch selbstkritischen Beiträgen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie aktuell diese 2000 Jahre alten Texte heute noch für unser Leben sein können. Darum haben alle Firmlinge als Geschenk der Gemeinde am Ende des Firmgottesdienstes eine „Gute Nachricht Bibel“ überreicht bekommen.

Die Firmgruppen

Alle nachfolgenden Bilder wurden bereitgestellt von kreativ187.de.

Bei den Bildern sind namentlich nicht aufgeführt Pfarrer Thomas Gruber und Pastoralreferent Anton Huber.

Gruppe weiblich

Von links: Teresa Lochner, Joleen Roussos, Lia Frank, Isabella Sanladerer, Antonia Bernhard, Felicia Heinrich, Maria Obermeier, Lena Lechner, Julia Gröber, Larissa Kirchmeier

Gruppe männlich

Von links: Michael Kratzer, Stefan Lackermeier, Constantin Brückl, Eduardo Barbosa Azevedo, Leon van Santvliet (vorne stehend), Michael Fister (hinten stehend), Fabian Obermaier, Lukas Weigelt, Dominik Bilinski (hinten), Dominik Haase (vorne), Max Holzmann